Geschichte

 

 

Zur geschichtlichen Entwicklung unseres Vereins ist anzuführen, dass unser Verein 1904, also vor über 110 Jahren, gegründet wurde.

Damals hieß der Verein „Obstbau- und Bienenzuchtverein Wemding und Umgebung“. Bei der damaligen Gründungsversammlung trugen sich 79 Mitglieder aus Wemding, Amerbach, Fünfstetten, Gosheim, Huisheim, Otting und Wolferstadt ein. Es war also ein Zusammenschluss von Gartlern und Bienenzüchter aus Wemding und mehreren benachbarten Ortschaften.

 

In den Jahren 1911 bis 1921 gründeten die benachbarten Ortschaften von Wemding eigene Gartenbauvereine.

 

1936 trennten sich einvernehmlich die Wemdinger Gartler und die Bienenzüchter in eigene Vereine.

 

2018:Gründung der Jugendgruppe "Fuchsienstrolche"

 

 

Besondere Aktivitäten des Vereins:

  • nach dem 2. Weltkrieg wurden Blumenschmuckwettbewerbe zur Verschönerung des Stadtbildes durchgeführt.
  • 1954 fand zur 50-Jahr-Feier eine große Obstausstellung mit Lehrschau der Landwirtschaftlichen Berufsschule in Wemding im Rathaussaal statt.
  • 1979 wurde im Areal der Hauptschule die Schwäbische Grüne Woche ausgerichtet, Besucher ca. 13000. Zum 75jährigen Vereinsjubiläum fand in der festlich geschmückten Stadthalle ein Blumenball mit der Kür der ersten Rosenhoheiten statt.
  • Schau einer Vielzahl von Fuchsienzüchtungen mit Unterstützung von "Fuchsienkulturen Baum aus Leonberg. Der große Botaniker Leonhart Fuchs, geboren 1501 in Wemding, wurde ins Bewusstsein der Bürger gerückt und der Grundstein für die Fuchsienstadt Wemding gelegt.
  • 1980 - 1984: Ausrichtung der Schwäbisch-Fränkischen Gartentage mit Kür der 2. bzw. 4. Rosenhoheiten des Kreisverbandes.
  • 1984: 80-Jahr-Feier mit Fuchsien- und Heilkräuterausstellung, Bienen- und Lehrschau zu Ehren von Leonhart Fuchs in der Hauptschule
  • 1985: Anlage eines Schullehrgartens an der Hauptschule mit Übernahme einer 10jährigen Patenschaft
  • 1986: Ausrichtung der Jahrestagung der Deutschen Fuchsiengesellschaft mit Festakt und Fuchsien- und Heilkräuterausstellung . Festabend in der Stadthalle mit Kür einer Fuchsienkönigin.
  • Der Verein setzte sich jahrelang mit Nachdruck für die Errichtung eines Kleingartengebietes in Wemding ein und erwarb bereits 1983 von der Stadt Wemding ein Einlagegrundstück, auf welchem das Vereinsheim errichtet wurde und sich ab 1988 die Kleingartenanlage "Unterer Weiher" von den Parzelleninhabern errichtet wurde
  • 2004: Festwochenende zum 100jährigen Vereinsjubiläum mit Festzelt am Vereinsheim
  • Initiative zur Gründung der Fuchsienpyramide und deren Aufbau
  • Beteiligung am Fuchsien- und Kräutermarkt mit dem "Cafe an der Fuchsienpyramide"

 

Vereinsheim:

 

Die in den Jahren 1991 bis 1993 verantwortliche Vorstandschaft und weitere fleißige Vereinsmitglieder errichteten unter erheblichen Kraft- und Zeitaufwand ein eigenes Vereinsheim am Rande der Kleingartenanlage.  Dieses Vereinsheim wurde am 19./20.06.1993 eingeweiht.

Wenige Vereine im Kreisverband sind im Besitz eines derartigen Vereinsheims.

2012 wurde am Vereinsheim die Außenfassade renoviert, 2014 erfolgte eine umfangreiche Innenrenovierung,  2017 wurde der Eingangsbereich neu gestaltet.

 

Unser Verein zählt derzeit knapp ca. 300 Mitglieder.

 

 

Vereinsfahne